Spende für Internetdomainübergabe an Petra Gerlach

In Niedersachsen sind im September neben der Bundestags- auch Kommunalwahlen; und in der Kreisfreien Stadt Delmenhorst möchten bereits 10 Kandidaten (m/w/d) Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister werden.

Aus diesem Grund hat unser Präsidiumsmitglied Jürgen R. Grobbin, der der Geschäftsführer von Radio 90vier ist, einen besonderen Aprilscherz zusammen mit dem jetzigen OB Axel Jahnz, der nicht wieder antritt, gemacht.

Der OB hatte morgens in einem langen Interview den Rücktritt vom Rücktritt erklärt, was natürlich erstaunen und Rätselraten auslöste. Aber auch die jetzigen Kandidatinnen und Kandidaten haben mitgespielt und so wurden einige in den April geschickt.

Die dafür extra eingerichtete Interadresse www.Oberbürgermeister.info hat Jürgen Grobbin danach über unser eBay-Charity-Konto versteigert und damit 111 Euro für unser Kinderhilfswerk erzielen können.

Und natürlich war die Ersteigerin eine der Kandidatinnen, nämlich Petra Gerlach, die diese Adresse jetzt im Wahlkampf nutzen wird. – Herzlichen Dank.

 

Gäste von Radio 90vier spenden

Traditionell lädt Radio 90vier im Monat Dezember Politiker und VIP zu einer Interviewreihe unter dem Namen „Wie war dein Jahr“ ein. Und weil es keine Weihnachtsmärkte mit Weinfässern gab, wurde das Studio in Delmenhorst weihnachtlich hergerichtet. Und auch am Glühwein (natürlich ohne Alkohol) sollte es nicht scheitern. Es wurden für den kleinen Weihnachtsmarkt 40 besondere Tassen hergestellt und die Gäste konnten gegen eine Spende von 10 Euro eine dieser Tassen mitnehmen.

Beispiel: Moderator Stephan Korte mit der Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag (SPD)

Und das haben sie reichlich getan, denn so kamen 350 Euro für ICH e.V. zusammen.

Herzlichen Dank an die Interviewgäste und Radio 90vier, die die Tassen bezahlt haben.

Beispiel: Bundestagsabgeordneter Christian Dürr (FDP)

 

Kinderhilfe: Schulmöbel aus Delmenhorst haben die Ukraine erreicht

Vor dem großen Corona-Ausbruch im Frühjahr war das Delmenhorster Büro von ICH e.V.  zusammen mit Helfern in einer besonderen Mission unterwegs. Die „Grundschule an der Beethovenstraße“ in Delmenhorst hatte ca. 50 Schultische und passend dazu ca. 100 Stühle im Altbestand und konnte sie nicht mehr einsetzen. In einer „frühmorgens Aktion“ wurden das Auto und der angemietete große Anhänger mit den Tischen beladen. Das war eine Stunde Powerworking.


Ein Weitertransport war aufgrund der Corona-bedingten Grenzschließungen nicht sofort möglich, aber im September war es soweit und die Möbel sind nunmehr in der Ukraine angekommen.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

 

 

Spendengala von Tina Härtel brachte 1.500 Euro

Das diesjährige Benefiz-Konzert von Tina Härtel am 21.12.2019 in der Markthalle Delmenhorst konnte dank Tina Härtel und ihren Künstler-Kolleginnen und Kollegen Mareikje Visser, Gerd Albers, Tim Schwarzrock, Kurt Buschmann, Jens Buntemeyer und dem Delmenhorster Shanty Chor ca. 150 Besucher erfreuen. Alle Künstler haben auf eine Gage verzichtet.

Tina Härtel in der Markthalle Delmenhorst – Foto: Michael Winter (Delmenhorst)

Diese Veranstaltung konnte dank der tatkräftigen Hilfe der vielen Sponsoren von Sach- und Geldspenden sowie einer Truppe von tatkräftigen, freiwilligen Helfern gelingen, allen voran die Mitarbeiter und Inhaber der Firma O BEX Eventmanagement aus Osterholz-Scharmbeck. Alle Helfer haben ihr Equipment und ihre Arbeitskraft kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Jens Buntemeyer in der Markthalle Delmenhorst – Foto: Michael Winter (Delmenhorst)

Insgesamt kamen Spenden von rund 1.500 Euro zusammen, die zum Teil für die Erstellung eines „Outdoor-Impulsentlastungspfad“ auf dem Gelände des Autismuszentrum Delmenhorst verwendet werden, der andere Teil fließt dem ICH e.V. für seine internationale Arbeit zu Gunsten von benachteiligten Kindern zu.

Delme Shanty Singers in der Markthalle Delmenhorst – Foto: Michael Winter (Delmenhorst)

Die Gäste wurden mit traditionellen und ungewöhnlichen Weihnachtsliedern in leicht maritimem Ambiente auf Deutsch, Plattdeutsch, Englisch und Schwedisch bestens unterhalten und waren von den Soli und Duetten von Tina Härtel und ihren musikalischen Gästen sowie dem stimmungsvollen Ambiente in der Markthalle vollends begeistert.

Bettina Paul vom Autismuszentrum Delmenhorst zeigte sich in ihrer Dankesrede gerührt und hocherfreut, dass ihre Einrichtung in Delmenhorst nun einen lang gehegten Wunsch für die betreuten Kinder/Jugendlichen mit dem „Outdoor-Impulsentlastungspfad“ erfüllt bekommt, der für die therapeutische Begleitung von Autisten einen wichtigen Teil darstellt

www.autismusdelmenhorst.de

www.ichev.de

Alle Fotos copyright by Michael Winter (Delmenhorst)

1.000 Euro – Danke an Heimfrost

Jedes Jahr führt das Delmenhorst Unternehmen Heimfrost zusammen mit den Mitarbeitern eine Spendenaktion zugunsten unseres Kinderhilfswerkes „ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V.“ durch. Dabei wird je verkauften Weihnachts-Matjes gespendet. Und in jedem Jahr wird diese Aktion von dem Kinderhilfswerk-Botschafter Kevin Grobbin angeführt. Und so kamen mit Hilfe aller Mitarbeiter und natürlich den Heimfrost-Kunden 1.000 Euro zusammen. Dieses Geld kann jetzt für die Kinderhilfe eingesetzt werden. Herzlichen Dank

Charity Tennis Turnier mit Radio 90vier mit großem Erfolg

Auf dem Foto zu sehen (vlnr):
Ilias Christoferidis, Blacky Dräger und Jürgen R. Grobbin, Benjamin Stahl, der Schiedsrichter Thorsten Spohler und Tom Stöhr-Hering

Am Samstag 13. April 2019 bot Radio 90vier zusammen mit dem Delmenhorster Tennis-Club e.V. das erste Charity Tennis Doppel Turnier an

Radio 90vier Sportmoderator Blacky Dräger und sein Matchkollege Tom Stöhr-Hering kämpften hart gegen die TC Auswahl aus Benjamin Stahl und Ilias Christoferidis.

Das Spiel wurde durch den Schiedrichter Thorsten Spohler nach einer Stunde im ersten Satz angebrochen, denn Blacky brauchte eine Pause.

Die Einnahmen es Turniers kommen zu je 50% der Jugendabteilung des Delmenhorster TC (www.delmenhorster-tc.de) und dem Kinderhilfswerk ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. (www.ichev.de) zu Gute.

Organisiert wurde das Turnier von Ute Packmohr vom Delmenhorster TC.

ICH e.V. erhält Spende von Heimfrost

Heimfrost GF Jörg Schuda (links) überreicht einen Spendenscheck an Schlagersänger Justin Winter

 

Das Delmenhorster Unternehmen „Heimfrost“ (www.heimfrost.de) hat den Kollegen und Schlagersänger Justin Winter (www.justin-winter.de) mit einer Spende für sein karitatives Engagement unterstützt. Das Geld aus dem Verkauf von Matjes ist unserem Kinderhilfswerk „Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V.“ zu Gute gekommen.

Insgesamt sind beim Matjes Verkauf 1.100,00 Euro zusammengekommen. Justin Winter aus Delmenhorst, auch bekannt aus der Sommerhitparade „Immer wieder sonntags“ in der ARD, ist ehrenamtlicher Botschafter des Kinderhilfswerks ICH e.V. mit Sitz in Stadthagen.

Firmenchef Jörg Schuda hat zugesichert, auch in Zukunft den ICH e.V. mit Aktionen zu unterstützen.

 

Sergej Reichstadt hilft zur Weihnachtszeit

Im Foto oben unsere Mitarbeiterinnen Kerstin Bößling und Nur Deniz Karagöz

230 Jeans für Kinder werden durch ICH e.V. verteilt

Unser ehrenamtlicher Mitarbeiter Sergej Reichstadt ist vielen ICH e.V. Mitgliedern bekannt. Er kümmert sich im Wesentlichen als Projektleiter für die Kinder, die unter epidermolysis bullosa (Schmetterlingskrankheit) leiden.

Hauptberuflich ist er aber Großhändler (Im- u. Export https://bans24.com) für Kleidung und er hat dem ICH e.V. 230 Kinderjeans aus seiner Kollektion übergeben, die zielgerecht an bedürftige Kinder ausgegeben werden. Es handelt sich um „Designerjeans“, das heißt, dass die Beschenkten mit Jeans der modernsten Generation in die Weihnachtstage gehen können.

 

Der ICH e.V. bedankt sich im Namen seiner Schützlinge für diese großzügige Gabe, die sicherlich einen Wert in Höhe von ca. 5.000,00 € Handelswert besitzt. Die Jeans gibt es in den Größen von 1 bis 12, also für ebendiese Altersstufen.

Mia Ohlsen Weihnachts-Charity

Die ICH-Botschafterin Mia Ohlsen geht in diesem Jahr ihr traditionelles Weihnachtskonzert anders an.

Statt wie bisher auf Spendenbasis in der Ritterhuder Mühle zu singen, wird sie in diesem Jahr das Nachbarschaftsbüro Hasport besuchen. Das Nachbarschaftsbüro wird vom Diakonisches Werk Delmenhorst/ Oldenburg-Land e. V. betrieben.

Und statt Kinder werden in diesem Jahr Senioren unterhalten.

Da der Eintritt frei ist (Anmeldung erbeten), hofft Mia Ohlsen auf das Befüllen der mitgebrachten Spendendose.


 

Tina Härtel präsentiert das 5. Charity-Weihnachtskonzert

Am 06. Dezember 2018, um 19:30 Uhr ist es mal wieder so weit:

Tina Härtel präsentiert ihr bereits 5. Weihnachtskonzert für den guten Zweck in der Markthalle Delmenhorst.

Wer Tina Härtel kennt, der weiß: dieser Abend wird emotional – und zwar in jede Richtung. Bei der Auswahl der Lieder achtet sie grundsätzlich darauf, dass die Zuhörer sowohl in den schönsten Weihnachtsträumen schwelgen, als auch herzlich über alljährliche Traditionen und Missgeschicke lachen, die wohl jeder von uns kennt.

Gut verpackt erwarten Sie bekannte und (nicht ganz so) bekannte Weihnachtslieder, in der ganz eigenen Interpretion von Tina Härtel und ihrer Band. Da gibt es die ruhigen, traditionellen Weihnachtslieder, ein bisschen Swing, ein bisschen Pop und immer ganz viel Gefühl.
Ein Konzert zum zurücklehnen, genießen und den hektischen Alltag zu vergessen.

Die Schirmherrschaft übernimmt Oberbürgermeister Axel Jahnz

In diesem Jahr gehen die Erlöse je zur Hälfte an ICH e.V. und an Brücke e.V. Delmenhorst, um Kinder und Jugendlche zu unterstützen.

Tina Härtel: „Als Botschafterin des ICH e.V. liegt mir sehr viel daran, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die sowohl dem Publikum wie auch den Hilfswerken „nützt“. Die Gäste können ein herrliches Konzert genießen und haben damit schon geholfen, denn die Erlöse aus dem Kartenverkauf werden selbstverständlich auch gespendet.“

Alle Musiker, Helfer, Organisatoren usw. verzichten auf ihre Gagen, sodass der Reinerlös für die Hilfe von Kindern und jugendlichen eingesetzt werden kann.

Karten gibt es für 18,50€ über www.may-artist.de, der DWFG, oder bei Nordwest Ticket