Newsletter

Neuigkeiten: 20. Januar 2019

Kinderhilfswerk ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V.

Dieser aktuelle Monats-Newsletter ist auch hier als PDF verfügbar


Liebe Mitglieder, Freunde und Förderer des ICH e.V.,

dieser Januarnewsletter erscheint später als gewohnt, denn jeder muss erst einmal richtig in 2019 ankom-men. Und direkt in der ersten Januarwoche kommen ja auch diese „netten“ Briefe von den Versicherun-gen und dem Finanzamt.

Aber auch in den letzten Wochen hat sich wieder viel getan, darüber möchten wir berichten.

Viel Spaß beim Lesen unsere aktuellen News und ein tolles und gesundes 2019.


Die Themen in diesem Newsletter:

1. Schauspielerin Christin Deuker zur Botschafterin ernannt
2. Niedersachsens MP Stephan Weil empfängt ICH-Delegation
3. ICH e.V.-Botschafter Peter Orloff und ICH-Präsident Dieter F. Kindermann
4. Das Buch von König Cephas Kosi Bansah
5. „Hans Sarpei: Einer gegen alles“ – Shirt-Aktion für ICH e.V.
6. Sergej Reichstadt half zur Weihnachtszeit
7. Rouven Tyler & Friends – Konzert ein großer Erfolg für den ICH e.V.
8. Stollenspende: DRK Tafel wird umfangreich unterstützt


1.) Schauspielerin Christin Deuker zur Kinderhilfswerkbotschafterin ernannt

Christin Deuker (www.christin-deuker.de), Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin begleitet seit Jahren unter anderem die Schlagerlegenden zu denen Peggy March, Ireen Sheer, Lena Valaitis, Graham Bonney und Michael Holm sowie das Orchester Otti Bauer gehören.

Am 17.12.2019 übergab Christin und Gundi Deuker eine Gesamtspende in Höhe 5.758,65 €. In diesem Be-trag enthalten war eine Spende in Höhe 1.000,00 € der Konzertagentur Depro und auch der Buchverkauf des von Olga Orange und Patrick Himmel arrangierten Kochbuchs „Dem Schlager wieder in den Topf ge-schaut“ in dem viele Prominente unter anderem Reiner Calmund und natürlich die Schlagerlegenden ihre besten und schmackhaftesten Rezepte präsentierten.

Höhepunkt der besonderen Veranstaltung, an der unter anderem Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe, die weltbekannte Pianistin Mahkameh Navabi, Bundestagsabgeordnete und Landräte und viele andere dem Kinderhilfswerk zugetane Persönlichkeiten teilnahmen, war als Christin Deuker vom Präsidium des Kinderhilfswerks zur offiziellen Botschafterin des Kinderhilfswerks ernannt wurde.

Weitere Bericht hier


2.) Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil empfängt ICH-Delegation

vlnr: Dr. Dieter Kindermann, Ministerpräsident Stephan Weil, Dr. h.c. Jens Tegeler

Dieter F. Kindermann, Präsident ICH e. V. und sein Kollege, Vizepräsident, Jens Tegeler, waren zu Besuch in der Staatskanzlei in Hannover und konnten anlässlich des internen Gespräches auch über das Kinder-hilfswerk Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. sprechen.

Neben dem, was das ICH e.V. nebenbei als privates Kinderhilfswerk, dass keinerlei Subventionen von Va-terstaat erhält und wünscht, konnte auch der geplante Marathonlauf, der für Mai 2019 auf der Chinesischen Mauer (geführt durch Insa Sophia Cornelius und Johannes Tönnis, zusammen mit ihren Mitstreitern Christopher Hoppe, Alexander Schock, Pascal Hoppe, Dennis Burow) stattfinden wird, gesprochen werden. Das Gespräch fand in sehr angenehmer Atmosphäre statt. Der Ministerpräsident hat sich ausgesprochen viel Zeit genommen.


3.) ICH e.V.-Botschafter Peter Orloff und ICH-Präsident Dieter F. Kindermann

Dass der ICH-Botschafter Peter Orloff mit seinen Schwarzmeerkosaken kreuz und quer durch den deutschsprachigen Raum tourt, um über 200 Konzerte im Jahr zu geben ist allgemein bekannt und, dass der ICH e. V. auch permanent auf Reisen ist, auch.

Von Zeit zu Zeit treffen sich Präsidiumsmitglieder und Botschafter und am 12.12. fand sich die Gelegenheit, dass sich die Eheleute Orloff und die Eheleute Kindermann sich in Berlin zu einer Einsatzbesprechung treffen konnten.

Mit im Gespräch war der Berliner Rentenrechtler Joachim Scholtz mit seiner Ehefrau Christiane. Peter Or-loff betonte, dass er auch in Zukunft sich für das Kinderhilfswerk Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. ein-setzen wird. In Kürze wird der zweite Schulbau, den Peter Orloff mit seinen Schwarzmeerkosaken „ersun-gen“ hat, übergeben. Gemeinsam sind sich alle einig, Bildung ist ein hohes Gut, Nahrung für den Geist, damit Aufklärung hilft viele Probleme gar nicht entstehen zu lassen.


4.) Das Buch von König Cephas Kosi Bansah

King Céphas Kosi Bansah (geb. 1948 in Hohoe/Ghana) kam 1970 nach Deutschland, besuchte dort Berufs-schule und Meisterschule und führt heute zwei deutsche Handwerksmeistertitel. Er ist Landmaschinen-mechaniker-Meister und Kraftfahrzeug-Meister und seit über 30 Jahren selbständig. Und das, obwohl er aus einer Königsfamilie in Ghana stammt und 1992 selbst zum König gekrönt wurde. Mehrmals im Jahr reist er in sein Königreich, besucht die Menschen in Hohoe und kümmert sich um seine Entwicklungsprojekte, die er von Deutschland, seiner Wahlheimat Ludwigshafen aus, steuert und durch medienwirksame Veran-staltungen und Auftritte auch finanziert.


Unterstützt wird König Bansah in all seinen Aktivitäten von seiner Frau Gabriele Bansah (geb. 1958), die nach ihrer Heirat auch zur Königin in seiner Region in Ghana gekrönt wurde und seitdem von seinem Volk in Ghana respektiert und geliebt wird.

Mehr Informationen zum Buch und die Bestellmöglichkeiten hier


 

5.) „Hans Sarpei: Einer gegen alles“ – Shirt-Aktion für ICH e.V.

Florian Baier von www.ultratrash.com unterstützt ICH e.V. Hier eine Aktion für Fußballfans, die unser Kinderhilfswerk unterstützt:

Florian schreibt „Im März war Ex-Schalke Spieler Hans Sarpei samt WDR – Kamerateam in der ULTRA TRASH Werkstatt. Zusammen mit Hans haben wir das T-Shirt „Hans Sarpei: Einer gegen alles“ gedruckt. Jetzt habt ihr die Möglichkeit, dieses Shirt zu kaufen.

Insgesamt haben wir nur 20 Stück von diesem Shirt gedruckt.

Als Dankeschön möchten wir einen Teil der Einnahmen an den ICH E.V. spenden. Ihr könnt selbst ent-scheiden, wieviel ihr für das T-Shirt ausgeben möchtet und somit frei bestimmen, wieviel ihr spenden möchtet. Der Mindestpreis für das T-Shirt liegt bei 25 Euro. Alles über 20 Euro wird gespendet – Entschei-det selbst, wieviel ihr für das Shirt ausgeben wollt!

Hier bestellen


6.) Sergej Reichstadt half zur Weihnachtszeit

230 Jeans für Kinder wurden durch ICH e.V. verteilt

Unser ehrenamtlicher Mitarbeiter Sergej Reichstadt ist vielen ICH e.V. Mitgliedern bekannt. Er kümmert sich im Wesentlichen als Projektleiter für die Kinder, die unter epidermolysis bullosa (Schmetterlings-krankheit) leiden.

Hauptberuflich ist er aber Großhändler (Im- u. Export https://bans24.com) für Kleidung und er hatte dem ICH e.V. 230 Kinderjeans aus seiner Kollektion übergeben, die zielgerecht an bedürftige Kinder ausgege-ben wurden. Es handelt sich um „Designerjeans“, das heißt, dass die Beschenkten mit Jeans der moderns-ten Generation in die Weihnachtstage gehen können.

Der ICH e.V. bedankt sich im Namen seiner Schützlinge für diese großzügige Gabe, die sicherlich einen Wert in Höhe von ca. 5.000,00 € Handelswert besitzt. Die Jeans gibt es in den Größen von 1 bis 12, also für ebendiese Altersstufen.

Im Foto oben unsere Mitarbeiterinnen Kerstin Bößling und Nur Deniz Karagöz

7.) Rouven Tyler & Friends – Konzert ein großer Erfolg für den ICH e.V.

Wer jemals ein Konzert und noch dazu ein Benefizkonzert vorbereitet und durchgeführt hat, weiß, was das bedeutet. Arbeit rund um die Uhr. Es beginnt bei dem Gedanken, wir wollen etwas tun, für den guten Zweck. Erste Diskussionen, Meinungen, Gespräche mit den Künstlern, der Veranstaltungslokalität, mögli-chen Sponsoren, die Gestaltung der Plakate und Broschüren, Eintrittskarten, Pressearbeit und vieles mehr.

Tanja Ihloff ist es gelungen „alles unter einen Hut“ zu bringen. Sie organisierte von A bis Z alles und durch den Einsatz aller derer, die mit an Bord waren, dazu gehören die Künstlern Rouven Tyler & Friends, beste-hend aus Rouven Tyler, George Kochbeck und auch das Blasorchester Krainhagen. Dieses immerhin mit einer Mannschaftsstärke über 40 Personen. Vom Konzert selbst haben die Medien umfangreich berichtet. Es war einfach grandios. Tanja Ihloff steht nicht nur für Rouven Tylers Management, sondern auch für die gesamte Konzertveranstaltung.

Am 20.12. war es dann so weit, Tanja Ihloff hat dem Präsidenten des ICH e.V. die stolze Summe in Höhe 2.755,13 € überreicht. (Die unrunde Summe von 13 Cent steckte unter anderem in einer Spendendose)

Mit diesem hart erarbeiteten Betrag kann das Kinderhilfswerk ICH e.V. wieder umfangreich helfen.


8.) Stollenspende: DRK Tafel wurde umfangreich unterstützt

ICH e.V. gehört zu den langjährigen zuverlässigen Unterstützern

Der DRK Kreisverband Schaumburg e.V. (www.drk-schaumburg.de) und das Schaumburger Kinderhilfs-werk Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. besitzen bereits eine langjährige Verbindung, ja Partnerschaft. Bereits seit Gründung der Tafel – sozusagen vom ersten Tag an – gehörte Dieter F. Kinder-mann zu den Förderern der Tafel.

Neben normalen Lebensmitteln gehören in der Vorweihnachtszeit zu den Gaben die obligatorischen Christstollen – 2018 sind es 500 an der Zahl. Schirmherr für die Christstollenspende ist ICH e.V. Mitglied Thomas Schwabe vom H2O Beratungscenter. Das Kinderhilfswerk sucht in den Kreisen der Fördermitglie-der für bestimmte Projekte Schirmherren und Thomas Schwabe war sofort bereit, die vier DRK Tafel-Standorte in Schaumburg zu fördern.

Mehr Informationen hier


9. So helfen Sie uns bei Ihrem Online-Einkauf

Gefragt werden wir oft nach der Möglichkeit durch Unterstützung bei privaten Online-Einkäufen. Denn in der Tat ist der Online-Einkauf, neben dem stationären Einkauf vor Ort, üblich geworden. Und so wie der Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, TegelerLebensmittelhändler Treupunkte an der Kasse verteilt, so bieten viele Online-Händler eine ähnliche Aktion. Nur bekommt hier nicht der Käufer die Treuepunkte, sondern er spendet die Punkte oder den Gegenwert des Geldes an eine Gemeinnützige Organisation. Sie kennen das eventuell von den Leergutautomaten, dort gibt es oft den Button: „Pfandwert spenden“.
Übrigens macht das auch „nahkauf-Bätz „in Bückeburg mit Unterstützung unseres Schirmherren Maik Beermann

Wie Sie beim Online.-Einkäufen unser Kinderhilfswerk unterstützen können, sehen Sie hier

 

Zum Newsletter anmelden – Freunde einladen- so geht es

Redaktion des Newsletters: Jürgen R. Grobbin, Vize-Präsident ICH e.V. – grobbin@ichev.de

Stand: 20.01.2019