MdB Maik Beermann als „Mitarbeiter auf Zeit“ für EDEKA Lustfeld

Foto oben: Maik Beermann als Kassierer bei Edeka

500 Euro für Kinder in Not

„Jungunternehmer“, darf man André Hanekamp (36) noch so bezeichnen, den Geschäftsführer und Chef von über 260 Mitarbeitern in vier EDEKA Märkten in Nienburg, Rehburg-Loccum und Neustadt?

In Zeiten, in denen mittlerweile junge Bundeskanzler regieren, haben wir uns in der Tat daran gewöhnt, dass es keine Frage des Alters, sondern der Disziplin, des Einsatzwillens und der Bereitschaft ist, Verantwortung zu übernehmen und Leistung zu bringen. So verhält es sich auch bei André Hanekamp. Jeder, der ihn kennt, weiß, was dieser Unternehmer leistet.

So war es wohl eine Absprache auf Augenhöhe zwischen dem mittlerweile erfahrenen Politiker MdB Maik Beermann (37) und Lustfeld, die dazu führte, dass der Bundestagsabgeordnete, der gleichzeitig Schirmherr des Kinderhilfswerks Inter-NATIONAL CHILDREN Help (ICH e.V.) aus Stadthagen ist, als Kassierer im Nienburger E-Center Geld für den guten Zweck sammelte. Innerhalb einer halben Stunde kamen 378 Euro zusammen und Geschäftsführer Lustfeld erhöhte diesen Betrag auf stattliche 500 Euro.

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler, Maik Beermann
vl: Dr. Dieter Kindermann, André Hanekamp, Maik Beermann (MdB)

Nicht nur konnte Beermann sein Wissen über die unternehmerischen Aspekte und die Arbeitsabläufe des Marktes mit einem Blick hinter die Kulissen erweitern, sondern auch einige Gespräche mit Kunden führen.

In gemeinsamer Runde, an der auch ICH e.V. Präsident Dieter F. Kindermann teilnahm, wurde im Kreise mehrerer EDEKA Führungskräfte aus Hamburg, Minden und den Lustfeld Märkten über die sich ständig verändernden Kundenwünsche gesprochen und im Besonderen über das Engagement des Kinderhilfswerks. Beermann und Kindermann bedankten sich für den Einblick in das Unternehmen und für die großzügige Spende, die in ein Projekt hier in der Region fließen wird. Eine besondere Aktion, die absolut nachahmenswert ist.

Mehr zum Kinderhilfswerk unter www.ichev.de.

„Hans Sarpei: Einer gegen alles“ – Shirt-Aktion für ICH e.V.

Florian Baier von www.ultratrash.com unterstützt ICH e.V. Hier eine Aktion für Fußballfans, die unser Kinderhilfswerk unterstützt:

Florian schreibt „Im März war Ex-Schalke Spieler Hans Sarpei samt WDR – Kamerateam in der ULTRA TRASH Werkstatt. Zusammen mit Hans haben wir das T-Shirt „Hans Sarpei: Einer gegen alles“ gedruckt. Jetzt habt ihr die Möglichkeit, dieses Shirt zu kaufen.

Insgesamt haben wir nur 20 Stück von diesem Shirt gedruckt.

Als Dankeschön möchten wir einen Teil der Einnahmen an den ICH E.V. spenden. Ihr könnt selbst entscheiden, wieviel ihr für das T-Shirt ausgeben möchtet und somit frei bestimmen, wieviel ihr spenden möchtet. Der Mindestpreis für das T-Shirt liegt bei 25 Euro. Alles über 20 Euro wird gespendet – Entscheidet selbst, wieviel ihr für das Shirt ausgeben wollt!

Sollte eure Größe schon ausverkauft sein, würden wir uns freuen, wenn ihr euch eine andere Größe bestellt, um die Sache zu unterstützen. Ach ja, bitte jeder nur ein T-Shirt. Danke!“

Blogbeitrag: https://www.ultratrash.com/blog/hans-sarpei-einer-gegen-alles-spendenaktion/

T-Shirt: https://www.ultratrash.com/produkt/hans-sarpei-einer-gegen-alles/

Gerne auch den WDR Beitrag verlinken:

 

Schauspielerin Christin Deuker zur Kinderhilfswerksbotschafterin ernannt

oben im Bild: Schauspielerin Christin Deuker und ICH e.V. Präsident Dr. Dieter F. Kindermann

 

Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. ist stolz auf engagierte Helferin

Christin Deuker (www.christin-deuker.de) , Schauspielerin, Sängerin und Moderatorin begleitet seit Jahren unter anderem die Schlagerlegenden zu denen Peggy March, Ireen Sheer, Lena Valaitis, Graham Bonney und Michael Holm sowie das Orchester Otti Bauer gehören.

Die Schlagerlegenden-Tour wurde von der Konzertagentur Depro Konzerte  ins Leben gerufen und erfreut sich großer Beliebtheit. Allein 2018 fanden 14 Tourneetermine in großen Konzerthallen in Deutschland statt. Zwischen Auftritten bei Musicals und Schauspielen moderierte Christin Deuker unermüdlich in ihrer bekannten charmanten Art die Schlagerlegenden, die mit Liveorchester auftraten. Die besondere Qualität, die Künstler mit einem Live-Orchester musikalisch darbieten können, ist herausragend. Wer Christin Deuker live erleben möchte, kann dies bereits im Oktober 2019 auf der nächsten Tournee der Schlagerlegenden. Die Vorbereitungen für die Tournee und ein einzigartiges Weihnachtskoch- und –backbuch laufen bereits auf Hochtouren. Wer mehr dazu erfahren möchte kann sich an Olga Orange (www.olgaorange.de) oder Gundi Deuker (www.depro-konzerte.de) wenden. Entsprechende Informationen, Termine und auch Tickets sind bereits im Internet erhältlich.

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler
Christin Deuker und Vize-Präsident Prof. Dr. med. habil Dr. h.c. Mathias Löhnert

Am 17.12. übergab Christin und Gundi Deuker eine Gesamtspende in Höhe 5.758,65 €. In diesem Betrag enthalten war eine Spende in Höhe 1.000,00 € der Konzertagentur Depro und auch der Buchverkauf des von Olga Orange und Patrick Himmel arrangierten Kochbuchs „Dem Schlager wieder in den Topf geschaut“ in dem viele Prominente unter anderem Reiner Calmund und natürlich die Schlagerlegenden ihre besten und schmackhaftesten Rezepte präsentierten.

Höhepunkt der besonderen Veranstaltung, an der unter anderem Fürst Alexander zu Schaumburg-Lippe, die weltbekannte Pianistin Mahkameh Navabi, Bundestagsabgeordnete und Landräte und viele andere dem Kinderhilfswerk zugetane Persönlichkeiten teilnahmen, war als Christin Deuker vom Präsidium des Kinderhilfswerks zur offiziellen Botschafterin des Kinderhilfswerks ernannt wurde.

Christin Deuker hatte bereits vor der Berufung mit überzeugenden Worten berichtet, wie wichtig ihr Kinder sind und dass sie auch in Zukunft, alles nur denkbar Mögliche unternehmen will, um die Welt ein wenig besser zu machen. Wer einem Kind hilft, hilft der ganzen Welt. Wer mehr über das Kinderhilfswerk ICH e.V. erfahren will, kann dieses unter www.ichev.de erreichen.

ICH e.V.-Botschafter Peter Orloff und ICH-Präsident Dieter F. Kindermann

Dass der ICH-Botschafter Peter Orloff mit seinen Schwarzmeerkosaken kreuz und quer durch den deutschsprachigen Raum tourt, um über 200 Konzerte im Jahr zu geben ist allgemein bekannt und, dass der ICH e. V. (www.ichev.de) auch permanent auf Reisen ist, auch.

Von Zeit zu Zeit treffen sich Präsidiumsmitglieder und Botschafter und am 12.12. fand sich die Gelegenheit, dass sich die Eheleute Orloff und die Eheleute Kindermann sich in Berlin zu einer Einsatzbesprechung treffen konnten. Mit im Gespräch war der Berliner Rentenrechtler Joachim Scholtz mit seiner Ehefrau Christiane. Peter Orloff betonte, dass er auch in Zukunft sich für das Kinderhilfswerk Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. einsetzen wird. In Kürze wird der zweite Schulbau, den Peter Orloff mit seinen Schwarzmeerkosaken „ersungen“ hat, übergeben. Gemeinsam sind sich alle einig, Bildung ist ein hohes Gut, Nahrung für den Geist, damit Aufklärung hilft viele Probleme gar nicht entstehen zu lassen.

Niedersachsens MP Stephan Weil empfängt ICH-Delegation

vlnr: Dr. Dieter Kindermann, Minsterpräsident Stephan Weil, Dr. h.c. Jens Tegeler

Dieter F. Kindermann, Präsident ICH e. V. und sein Kollege, Vizepräsident, Jens Tegeler, waren zu Besuch in der Staatskanzlei in Hannover und konnten anlässlich des internen Gespräches auch über das Kinderhilfswerk Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. (www.ichev.de) sprechen.

Neben dem, was das ICH e.V. nebenbei als privates Kinderhilfswerk, dass keinerlei Subventionen von Vaterstaat erhält und wünscht, konnte auch der geplante Marathonlauf, der für Mai 2019 auf der Chinesischen Mauer (geführt durch Insa Sophia Cornelius und Johannes Tönnis, zusammen mit ihren Mitstreitern Christopher Hoppe, Alexander Schock, Pascal Hoppe, Dennis Burow) stattfinden wird, gesprochen werden. Das Gespräch fand in sehr angenehmer Atmosphäre statt. Der Ministerpräsident hat sich ausgesprochen viel Zeit genommen.

Sergej Reichstadt hilft zur Weihnachtszeit

Im Foto oben unsere Mitarbeiterinnen Kerstin Bößling und Nur Deniz Karagöz

230 Jeans für Kinder werden durch ICH e.V. verteilt

Unser ehrenamtlicher Mitarbeiter Sergej Reichstadt ist vielen ICH e.V. Mitgliedern bekannt. Er kümmert sich im Wesentlichen als Projektleiter für die Kinder, die unter epidermolysis bullosa (Schmetterlingskrankheit) leiden.

Hauptberuflich ist er aber Großhändler (Im- u. Export https://bans24.com) für Kleidung und er hat dem ICH e.V. 230 Kinderjeans aus seiner Kollektion übergeben, die zielgerecht an bedürftige Kinder ausgegeben werden. Es handelt sich um „Designerjeans“, das heißt, dass die Beschenkten mit Jeans der modernsten Generation in die Weihnachtstage gehen können.

 

Der ICH e.V. bedankt sich im Namen seiner Schützlinge für diese großzügige Gabe, die sicherlich einen Wert in Höhe von ca. 5.000,00 € Handelswert besitzt. Die Jeans gibt es in den Größen von 1 bis 12, also für ebendiese Altersstufen.

Ehrenamtliche Mitstreiter*innen erlebten einen besonderen Abend

Schirmherr MdB Maik Beermann interessierte sich für das Engagement

Ohne gemeinsames Wirken würden viele Dinge, die im Kinderhilfswerk ICH e.V. geleistet werden, gar nicht zu bewerkstelligen sein. Schirmherr MdB Maik Beermann hatte den Gedanken, ehrenamtliche Mitarbeiter*innen bei „Schmalzbrot und Weißwein“ einzuladen, um außerhalb einer Mitgliederversammlung über das Wirken rund um den ICH e.V. zu berichten.

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler
Oliver Theiß (Bürgermeister Stadthagen) und Maik Beermann MdB (rechts)

So kamen 35 Ehrenamtler*innen zu Wort und bekamen Informationen und Berichte. Auch gegenseitig erfuhren die Anwesenden von den verschiedenen Aktivitäten, die jeder für sich im Sinne des Kinderhilfswerks leistet. Der ICH e.V. ist sehr breit aufgestellt und so besitzen auch die ehrenamtliche Mitarbeiter*innen Schwerpunkte in ihrem Wirken. Deutlich wurde auch: Hilfe kommt an, weil wir es kontrollieren. Jedem soll geholfen werden, doch es wird nicht wahllos verteilt.

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler
vl: Rouven Tyler, Dr. Dieter Kindermann und George Kochbeck

Ein Highlight des Abends war, dass Rouven Tyler (rouventyler.com) und George Kochbeck (georgekochbeck.com) einige Stücke aus ihrem Repertoire spielten. Live und in gemütlicher „Wohnzimmeratmosphäre“. Interessanterweise spielte George Kochbeck auf einer Oldtimer Wurlitzer Orgel aus dem Jahre 1965. Die Stimmung war eine besondere und noch lange wurde sich im Kreise der Mitstreiter*innen angeregt unterhalten.

Gala der goldenen Glocke wieder einmal ein Erfolg

Patrick Keaton und Team faszinieren das Publikum

Ein voller Erfolg! Bereits zum vierten Mal organisierte Patrick Keaton (siehe z. B. Instagram (@patrickkeaton) die Gala der goldenen Glocke – und das wie jedes Jahr für den guten Zweck. Am 10.11.2018 fand im Kurhaus Bad Fallingbostel eine Benefizveranstaltung zu Gunsten des Kinderhilfswerks ICH e.V. statt. Alle Künstler aus Magie, Gesang, Artistik, Comedy, Illusion & Entertainment traten komplett ohne Gage oder Vergütung auf.

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler

Moderator und Schauspieler Patrick Keaton moderierte die gesamte Gala mit Co-Moderatorin und ICH-Botschafterin Daria (www.daria-online.de). Es blieb jedoch nicht nur bei der Moderation, sondern beide haben ebenfalls mit Shows das Publikum fasziniert. Patrick Keaton trat als Magier – gemeinsam mit seiner Ehefrau Anja – und Daria mit zahlreichen Gesangseinlagen auf.

Eine einzigartige Musical-Darbietung von Niko Stautmeister (siehe www.schlagerexpress-band.de) und Michelle Donner (siehe z.B. Instagram @michelle_donner) mit dem jungen Talent Franzi Klose (siehe z.B. Instagram @frandarine) rundeten die gelungene Show ab.

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler
Moderator Patrick Keaton und Monsieur Momo

Für Comedy haben Pedro Prüser (www.comedy-hannover.de) alias Butler Mortimer und – nicht zu vergessen – Monsieur Momo gesorgt. Magic!

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler
ICH-Botschafter Bernd Höhle

Auch ICH-Botschafter Bernd Höhle (www.k-k-c.de) war unter den Künstlern. Auf der Bühne verharrte er auf rohen Eiern in Liegestützposition und lässt eine schwere Betonplatte auf seinem Rücken zertrümmern – die rohen Eier erleiden keinen Schaden.

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler

Holger Pautz, auch bekannt als „The Great Pautzinger“ (www.holgerpautz.de), beeindruckte ebenfalls mit Zauberei – unter anderem mit elegant schwingenden Tauben, einem Kaninchen und dem kleinen Hund Lucky.

„Die Veranstaltung“, an der auch der Vizepräsident Jürgen R. Grobbin (www.Radio90vier.de) und die Mitarbeiterinnen Kerstin Bößling und Nur Karagöz teilnahmen, „war einfach fantastisch“. So schwärmte unser Team von dem spannenden und familienfreundlichen Programm.

Kinderhilfe, Kinderhilfswerk, Stadthagen, Dr. Dieter F. Kindermann, Ehrenamtliche Arbeit, Kinderarmut, Kinderhilfe, Spenden, Aktionen, ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., www.ichev.de, Hilfe unter anderem in Deutschland, Rumänien, Ghana, Deutschland, Indien, Assam, Paraguay, Spanien; Grobbin, Römermann, Tegeler

Für den ICH e.V. sind Veranstaltungen wie die der „Gala der goldenen Glocke“ ein großer Gewinn. Dies nicht nur aufgrund hervorragender erarbeiteter Hilfsgelder (in Bad Fallingbostel immerhin rund 4.700,00 €!), sondern weil Künstler als Initiatoren und in Eigenregie besondere Veranstaltungen realisieren. Profis, die mit großer Erfahrung helfen, um Kindern in Not ein besseres Leben – manchmal ist es auch nur ein Lichtblick – zu ermöglichen. Der ICH e.V. ist dankbar für alle Mitstreiter*innen, die sich für den guten Zweck eigeninitiativ stark machen – gemeinsam sind wir stark!

Mia Ohlsen Weihnachts-Charity

Die ICH-Botschafterin Mia Ohlsen geht in diesem Jahr ihr traditionelles Weihnachtskonzert anders an.

Statt wie bisher auf Spendenbasis in der Ritterhuder Mühle zu singen, wird sie in diesem Jahr das Nachbarschaftsbüro Hasport besuchen. Das Nachbarschaftsbüro wird vom Diakonisches Werk Delmenhorst/ Oldenburg-Land e. V. betrieben.

Und statt Kinder werden in diesem Jahr Senioren unterhalten.

Da der Eintritt frei ist (Anmeldung erbeten), hofft Mia Ohlsen auf das Befüllen der mitgebrachten Spendendose.


 

Tina Härtel präsentiert das 5. Charity-Weihnachtskonzert

Am 06. Dezember 2018, um 19:30 Uhr ist es mal wieder so weit:

Tina Härtel präsentiert ihr bereits 5. Weihnachtskonzert für den guten Zweck in der Markthalle Delmenhorst.

Wer Tina Härtel kennt, der weiß: dieser Abend wird emotional – und zwar in jede Richtung. Bei der Auswahl der Lieder achtet sie grundsätzlich darauf, dass die Zuhörer sowohl in den schönsten Weihnachtsträumen schwelgen, als auch herzlich über alljährliche Traditionen und Missgeschicke lachen, die wohl jeder von uns kennt.

Gut verpackt erwarten Sie bekannte und (nicht ganz so) bekannte Weihnachtslieder, in der ganz eigenen Interpretion von Tina Härtel und ihrer Band. Da gibt es die ruhigen, traditionellen Weihnachtslieder, ein bisschen Swing, ein bisschen Pop und immer ganz viel Gefühl.
Ein Konzert zum zurücklehnen, genießen und den hektischen Alltag zu vergessen.

Die Schirmherrschaft übernimmt Oberbürgermeister Axel Jahnz

In diesem Jahr gehen die Erlöse je zur Hälfte an ICH e.V. und an Brücke e.V. Delmenhorst, um Kinder und Jugendlche zu unterstützen.

Tina Härtel: „Als Botschafterin des ICH e.V. liegt mir sehr viel daran, eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, die sowohl dem Publikum wie auch den Hilfswerken „nützt“. Die Gäste können ein herrliches Konzert genießen und haben damit schon geholfen, denn die Erlöse aus dem Kartenverkauf werden selbstverständlich auch gespendet.“

Alle Musiker, Helfer, Organisatoren usw. verzichten auf ihre Gagen, sodass der Reinerlös für die Hilfe von Kindern und jugendlichen eingesetzt werden kann.

Karten gibt es für 18,50€ über www.may-artist.de, der DWFG, oder bei Nordwest Ticket

Christine Schulze berichtet aus Nepal und Indien

Christine Schulze berichtet, dass unsere Projekte in Indien und Nepal zum einen hochwillkommen sind und zudem, dass sie in den Jahren, in denen sie schon tätig ist, gute Entwicklungen verfolgen konnte. Viele der geförderten Kinder erwarten unsere Botschafterin anlässlich ihrer Besuche und zeigen ihr, dass unsere Hilfsmaßnahmen wirklich ankommen.

Hier ihr handgeschriebener Brief vom Oktober 2018:


ICH e. V. bestätigt und erweitert Vorstand

Karl-Werner Coith Ehrenmitglied

Die Mitglieder im vollbesetzten Saal des ICH e. V. erfuhren viel von den Hilfsprojekten des ICH e.V. aus den Jahren 2017 und auch dem laufenden Jahr 2018 in Wort und Bild aus aller Welt – untermalt auch mit tagesaktuellen Grußbotschaften aus Ghana, Indien und Paraguay – und auch von den anwesenden ehrenamtlichen Botschaftern vom Wirken in Deutschland und auch Rumänien, was die ehrenamtlichen Mitarbeiter geleistet haben, um das Leid von Menschen in Not zu lindern.

Unter großem Beifall ernannte das Präsidium den ehrenamtlichen Logistikmanager Karl-Werner Coith zum Ehrenmitglied. Die Vizepräsidenten Prof. Mathias Löhnert und Joachim Baron von Reden, verlasen die Urkunde und übergaben die „Ehrenauszeichnung“ und die Präsente.

Das gesamte Präsidium stand satzungsgemäß zur Wiederwahl – bestätigt wurde einstimmig der alte und somit neue Vorstand an der Spitze Dr. e. h. Dieter Kindermann als Präsident und die Vizepräsidenten Prof. Dr. Dr. Mathias Löhnert, Joachim Baron von Reden und Jürgen R. Grobbin. Zu weiteren Vizepräsidenten wurden durch die Mitgliederversammlung Prof. Dr. jur. Volker Römermann und Dr. h.c. Jens Tegeler.

Einen Wechsel gab es in der Funktion des Schatzmeister: Rainer Renke Hagedorn musste aus beruflichen Gründen sein Amt aufgeben, gewählt wurde der Bankkaufmann Lars Pischel, der in der Sparkassen Organisation arbeitet.

Für das Restjahr 2018 und das kommende Jahr 2019 gibt es viele Aufgaben.

Die Präsidiumsmitglieder bedanken sich herzlichst bei allen haupt- und nebenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für den grenzenlosen Fleiß dankt er allen Partnern der verschiedenen Hilfsorganisationen zum Beispiel DRK, THW, ASB, Interhelp, LaLeLu e. V., Deutsche Teddy-Stiftung uvm.

Der ICH e. V. kooperiert und unterstützt wie bekannt auch andere Hilfsorganisationen, man unterstützt sich gegenseitig und man legt Wert auf die Aussage: Hilfe kommt an, weil wir es kontrollieren!