DRK Tafel erhält Unterstützung durch Kinderhilfswerk ICH e.V.

ICH-Netzwerk dient partnerschaftlich

Das Kinderhilfswerk ICH e.V. mit Sitz in Stadthagen arbeitet in vielen Ländern und pflegt Verbindungen zu Förderern in ganz Deutschland.

So werden täglich Hilfsgüter angeliefert, oft auch Lebensmittel. Das DRK Schaumburg (www.drk-schaumburg.de) betreibt seit vielen Jahren Tafeln und einer der Gründungsunterstützern ist der Präsident des Kinderhilfswerks, Dr. e.h. Dieter F. Kindermann. (Infos zu den Tafeln hier: www.drk-schaumburg.de/angebote/existenzsichernde-hilfe/tafeln.html)

Zwischen den handelnden Personen des DRK und ICH besteht eine langjährige und freundschaftliche Beziehung. Wann immer möglich, leitet der ICH e.V. Hilfsgüter an das DRK weiter. So kann es sich um Kleidung ebenso handeln wie um Lebensmittel.

Laufend erhält die Tafel direkt vom Kinderhilfswerk palettenweise somit auch Nahrungsmittel. Großer Dank gilt wieder einmal der Firma „Freche Freunde“ (www.erdbaer.de | www.frechefreunde.de). Heute wurden wir erneut großzügig bedacht und können Hilfe leisten, weil wir Hilfe bekommen. Die Leiterin der Tafeln, Heidi Niemeyer, verteilt die Ware gleichermaßen auf die DRK-Tafelstandorte. Somit können die Kunden schon am Folgetag davon profitieren.

Zwischen dem DRK und ICH e.V. besteht aktive Partnerschaft, auch hier gilt: Gemeinsam Stärke zu zeigen.

1.500 Kindergartenkinder erhalten Willkommensgeschenk

Oben links der Bürgermeister von Stadthagen mit Mitarbeitern und ICH-Aktiven


1 500 Kindergartenkinder erhalten Willkommensgeschenk
Kinderhilfswerk ICH e.V. freut sich, unterstützen zu können

Freche Freunde, so heißt tatsächlich die Produktwelt der Berliner erdbär GmbH! Es gibt Quetschies, Fruchtriegel und vieles mehr. Alle Produkte sind auf reiner Biobasis hergestellt, enthalten keine Zusatzstoffe oder zugesetzten Zucker und sind spaßig frech!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zwischen dem Stadthäger Kinderhilfswerk und dem Berliner Unternehmen besteht eine zuverlässige, freundschaftliche Verbindung, entstanden durch die ehrenamtliche Botschafterin / Mitarbeiterin Dilara Tolu aus Stadthagen. Sie ist selbst Mutter von zwei Kindern im Alter von 7 und 2 Jahren.

In den letzten Monaten wurden über den ICH e.V. Waren geliefert an die befreundeten Hilfsorganisationen ASB und auch DRK. Außerdem sind mehrere Paletten im aktuellen Transport in das Kriegsgebiet in die Ukraine geliefert.

Stadthagens Bürgermeister Oliver Theiß, aktiver Unterstützer des ICH e.V., bekam das Angebot zu prüfen, ob die Stadthäger Kindergärten anlässlich der Wiedereröffnung bedacht werden wollen. Der Bürgermeister stimmte sich mit den Leiterinnen und Teams der städtischen Kindergärten ab und das gesprochene Wort / Angebot wurde umgesetzt.

Bürgermeister Oliver Theiß, ICH-Präsident Dieter F. Kindermann und die beiden Logistikchefs des ICH e.V., Karl-Werner Coith und Hans Jablonski, schafften die Präsente ins Rathaus.

Ein weiteres, wichtiges Präsent konnte Dieter F. Kindermann im Rahmen der J.A.Woll Handels GmbH übergeben: 500 Exemplare medizinischer Mundschutz. Jawoll-Marktchef Ralf Hartwich – Chef über 93 Jawoll-Märkte in Deutschland, mit einer Niederlassung auch in Stadthagen, übermittelt auf diesem Wege mit diesem Geschenk herzliche Grüße.

Der ICH e.V. hat bereits in der Vergangenheit verschiedene Kindergärten in Schaumburg mit Geschenken versorgt, auch hier gibt es Kinder, so Kindermann, die sich über kleine Gaben freuen.