Schwere Unwetter verwüsteten auch Therapiehof Pequeno Rancho in Denia – Spanien

Aufräumarbeiten bringen Betreiber und Hilfskräfte an ihre Grenzen

Konnten wir erst vor wenigen Tagen von der erfolgten Hilfslieferung zur Pequeno Rancho berichten, so erfuhren wir zunächst über die Nachrichten / Meldungen vom großen Unwetter in Südspanien, in nie gekanntem Ausmaß. Wellen, direkt an der Küste Costa Blanca mit über 8 m Höhe, Sturm, Schneefall… und so hat es auch unsere Pequeno Rancho getroffen. Tierschutzhütten und Zäune wurden zerstört, Therapie – Pferde, -Ponys, -Schafe, -Ziegen, -Esel, liefen schutzlos durch das Gelände, mussten wieder eingefangen und in Sicherheit gebracht und beruhigt werden. Ein wahrer Kampf.

Um den Wiederaufbau mit zu finanzieren, benötigen wir Geldspenden – Stichwort: Pequeno Rancho Spendenkonto:

IBAN DE39 2555 1480 0470 0519 88
Sparkasse Schaumburg – Spendenquittungen werden erteilt.

Als erste Hilfsmaßnahme haben wir Euro 2.000,00 überwiesen, um Materialkäufe zu tätigen.

Der Wiederaufbau muss umgehend gelingen. Bereits im März werden auch über unser Kinderhilfswerk die ersten Therapiekinder auf der Pequeno Rancho zu Gast sein.