TV-Star Robbie hilft Kinderhilfswerk ICH

Petra Marina Duss (Foto oben) hat ein Buch veröffentlicht

Die TV-Serie „Hallo Robbie“ ist vielen noch geläufig. Seinerzeit mit TV-Star Karsten Speck, war diese Serie ein Renner im ZDF, Robbie ist ein Superstar.

Mittlerweile lebt Robbie mit seinen menschlichen Eltern im spanischen Benidorm und arbeitet – sofern Corona dieses erlaubt – mit schwerstbehinderten Kindern im therapeutischen Bereich, natürlich angeleitet durch Petra und Roland Duss.

Als Dieter F. Kindermann Robbie in Spanien besuchte, war auch ein schwerstbehinderter junger Mann, Steven aus Frankfurt, gefördert durch den ICH e.V., dabei und Petra Duss erzählte von ihrem Gedanken, ein Buch mit dem Titel: „Robbie – eine Freundin fürs Leben“, zu schreiben. Und so wurde es dann auch. Das Buch mit einem Vorwort von Dieter F. Kindermann ist im NIBE Verlag (www.nibe-media.de) unter ISBN: 978-3-96607-80-5 erschienen und über den Buchhandel zu beziehen. Von jedem Buch, das erworben wird, erhält der ICH eine Spende in Höhe € 0,50.

Steven, der insgesamt 68x operiert werden musste, erinnert sich gern an die Therapiestunden mit Robbie und wünscht sich, wieder nach Spanien reisen zu dürfen. Selbstverständlich will das Kinderhilfswerk Steven diesen Wunsch erfüllen. Jeder, der also dieses Buch erwirbt, hilft mit, Stevens Wunsch zu erfüllen. Wohnen wird Steven mit seiner Mutter – Steven benötigt nahe Begleitung – in der ebenfalls vom ICH geförderten Pequeño Rancho, die von Angelika und Mario Riegmann-Matthies geführt wird.