ICH e.V. beliefert Zentrales Flüchtlingsheim in Hildesheim

Leiterin Helga Pietruschka und Team hocherfreut

Die Solidarität in Deutschland, um Flüchtlingen zu helfen, ist groß. Viele der älteren Bürger in unserem Lande erinnern sich noch an die Geschehnisse, so an die Vertreibung und Flucht, die wir im eigenen Land erlebten, damals, bedingt durch die Folgen des 2. Weltkriegs. In den Jahren danach, als es ein geteiltes Deutschland gab, war das Thema Flucht und Flüchtlinge und die damit verbundenen Lebensgefahren tagtägliches Geschehen. Frieden im eigenen Lande haben wir seit unserer Wiedervereinigung.

Was mittlerweile in der Welt geschieht, gleicht einer Völkerwanderung, Millionen Menschen sind auf der Flucht und wir in Deutschland gelten in den Krisenregionen als gelobtes Land. Kein Wunder, dass hunderttausende Flüchtlinge Deutschland als Land ihrer Zukunft sehen, in der sie und ihre Kinder Frieden finden, keine Angst mehr vor Verfolgung haben müssen.

2015-09-14 ICH e.V. beliefert Zentrales Flüchtlingsheim in Hildesheim 1
Das Kinderhilfswerk ICH – International children help e.V. mit Sitz in Stadthagen (int-children-help.de) ist seit 10 Jahren aktiv und hat sich Hilfe für die Ärmsten der Armen auf die Fahnen geschrieben, ehrenamtlich!

Mittlerweile weltweit, aber auch in der gesamten Bundesrepublik helfen die Stadthäger wo sie können, somit auch in der Region Landkreis Hildesheim. Viele Familien erhielten in der Vergangenheit Unterstützung und mittlerweile nicht nur das Flüchtlingsübergangsheim in der Lilly-Reich-Straße, sondern auch die Menschen im zentralen Flüchtlingsheim.

Die Mitarbeiter des Kinderhilfswerks ICH e.V. haben in Absprache mit Landrat Reiner Wegner sowie der Stadtverwaltung Hildesheim über 1100 wertvolle Shampoo-Flaschen sowie über 200 Kuscheltiere am Abend des 02.09. überbracht. Die ehrenamtlichen Helfer und Förderer des Kinderhilfswerks Thomas Grandt und Swen Kasten (Finanzdienstleister Calix GmbH, Hildesheim) konnten zusammen mit dem Team des Flüchtlingsheims, so dem Mitarbeiter Philip Georgoulis und weiteren Helfern, unter der Leitung von Helga Pietruschka die Hilfsgüter übergeben. Die Sachspende, im Wert von über 5.000 €, erhielt der ICH e.V. über Gerhard Lauth, OB a.D. aus dem Hause Mann und Schröder in Siegelsbach.

Wie bei allen Hilfsaktionen so war auch die Entladesituation, nachdem Thomas Grandt das Fahrzeug von Siegelsbach sicher nach Hildesheim steuerte, eine Aufgabe, in dem alle Beteiligten sich die Hände reichten. In Ermangelung eines Hubwagens wurden alle Hilfsgüter via „Menschenkette“ entladen.

Präsident des Kinderhilfswerk Dieter F. Kindermann sicherte der Leiterin Helga Pietruschka weitere Hilfsgüterlieferungen je nach Bedarf und Möglichkeit zu. Auch ist ein persönlicher Besuch vor Ort geplant.

2015-09-14 ICH e.V. beliefert Zentrales Flüchtlingsheim in Hildesheim 2(v.l.n.r.: Thomas Grandt, Philip Georgoulis, Helga Petruschka, Swen Kasten)