Kategorien
Deutschland

Delfintherapie für Robert, der unheilbar erkrankt ist

31.08.2022 | Delfintherapie für Robert Marlon Wollhöwer
Robert ist mit 6 Jahren aufgrund einer Gehirnfehlbildung (evtl. auch ein Tumor) an Epilepsie erkrankt, daraus resultierende unzählige Krankenhausaufenthalte und Untersuchungen brachten eine tragische Diagnose ans Licht: Das PTEN-TUMOR-SYNDROM! Robert kann also zu jedem Zeitpunkt gut- oder bösartige Tumore bekommen, an jeder Stelle des Körpers, in jedem Organ (weltweit sind nur ca. 200 Fälle bekannt).

2020 wurden bei Robert mehrere Tumore in Milz und Schilddrüse festgestellt, seine Schilddrüse wurde bereits durch zwei Operationen entfernt. Die erste Radiojodtherapie erfolgte im September 2021 und wurde im Mai 2022 beendet. Robert muss nach dieser Krebserkrankung lebenslang zur Nachsorge!

Zwei weitere Schicksalsschläge trafen die Familie im Jahr 2020: Zuerst wurde bei Roberts Mama Darmkrebs diagnostiziert, es folgten zwei Chemotherapien samt Bestrahlung – eine schwere Belastung für die ganze Familie! Dann der große Schock, auch Roberts Papa erkrankte noch im selben Jahr an schwarzem Hautkrebs und wurde direkt zwei Mal operiert.

Sie können helfen: Delfintherapie für Robert

Durch den Gendefekt ist Robert unheilbar erkrankt, daher wird er sein ganzes Leben lang Therapien benötigen.

Robert muss einen lebenslangen Kampf beschreiten. Durch die Therapiemaßnahmen soll er motivierter und glücklicher werden, jede Therapie lässt Robert und seine Familie die Tatsache der unheilbaren Krankheit und die traumatischen Erfahrungen ein wenig verblassen.

Ihre Spenden können dabei helfen, Roberts seelische Verfassung, wie auch seine Motivation, für das Leben zu kämpfen, positiv zu beeinflussen. Roberts Zustand soll nachhaltig stabilisiert werden.

Bitte helfen Sie mit!

Ihre Spendenmöglichkeiten

Via Banküberweisung:

Sparkasse Schaumburg
IBAN: DE14 2555 1480 0313 9846 76
BIC: NOLADE21SHG
Stichwort: Robert

Via PayPal:

Am Ende dieses Beitrags
oder auf www.ichev.de/spenden

Wollen Sie mehr zu Robert erfahren?

Schauen Sie hier das Video aus der ARD Mediathek:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.ardmediathek.de zu laden.

Inhalt laden