Sponsoring für Kindergärten als Finanzierungsalternative mit vielen praktischen Beispielen

 

Ein nützlicher Ratgeber für Kindergärten mit Spende für das Kinderhilfswerk ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V.

Hochschullehrer Dr. Joachim von Hein berät seit 1999 katholische und evangelische Kirchengemeinden in Sachen Sponsoring und Fundraising. Bei Amazon Kindle Edition ist jetzt sein neuer Ratgeber erschienen, wie Kindergärten eine originelle, zusätzliche Form der Finanzierung einführen können –durch den Einsatz von Sponsoring.

„Sozialsponsoring steht in Deutschland noch ganz am Anfang“, erklärt der Sozialwissenschaftler. Bei unseren Nachbarn in England oder Frankreich werde etwa dreimal so viel gespendet wie hierzulande, in den USA sogar viermal so viel. Angesichts der geizigen öffentlichen Kassen werden auch in Deutschland immer mehr soziale und kulturelle Einrichtungen zusätzlichen Finanzierungsmöglichkeiten suchen müssen.

„Am Einfachsten wäre ein entsprechender Spendenaufruf, wenn es Prominente gäbe, die in ihrer Kindheit einmal in den jeweiligen Kindergarten gegangen waren“, erklärte der PR-Berater aus Hannover. Auch manche Kreditinstitute oder Stadtwerke seien recht spendabel, wenn es um konkrete Projekte gehe, beispielsweise den Ausbau oder die Renovierung eines Kindergartens. Die wichtigste Voraussetzung sei in den meisten Fällen eine schlüssige Begründung, damit die Geldgeber Vertrauen aufbauen können.

Im Gegenzug möchten sie dann in den Veröffentlichungen oder auf den Websites der Kindergärten genannt werden. Eine solche indirekte Imagewerbung ist in Zeiten der Reizüberflutung oft viel wirksamer – und kostengünstiger – als bunte Werbeprospekte.

Auch die Käufer dieses Ratgebers leisten einen Beitrag zum Sponsoring, weil jedes Download des E-Readers für 8,99 Euro zugleich eine Spende in Höhe von zwei Euro für das mildtätige Kinderhilfswerk ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V. auslöst. Der praxisnahe Ratgeber ist auf jedem Smartphone mit Hilfe einer kostenlosen App lesbar. Dr. von Hein engagiert sich ehrenamtlich als Koordinator für Öffentlichkeitsarbeit für das Kinderhilfswerk und möchte mit seinem Ratgeber einen direkten Beitrag zur Förderung der Arbeit für und mit Kindern leisten.

Nähere Informationen finden sich auf der Homepage int-children-help.de. Dort veröffentlicht Dr. von Hein seine Berichte über neue Hilfsaktionen und neue Projekte im In- und Ausland. Telefonisch ist er unter 0511 1322 1236 oder per E-Mail jvh@int-children-help.de zu erreichen. Er berichtet gern über seine Erfahrungen aus 30 Jahren Öffentlichkeitsarbeit.
Tags:

Sponsoring, Fundraising, Kindergarten, International children help, Kinder, Kinderhilfswerk, Dieter Kindermann, Joachim von Hein, Öffentlichkeitsarbeit, Imagewerbung, Kindle, Amazon