Die FrightGuys engagieren sich für den guten Zweck

Europaweit aktiv für das Kinderhilfswerk ICH e.V.

Im deutschsprachigen Raum nicht mehr wegzudenken: Die fünf Freunde, die sich mit Horror-Cosplays als Walking-Act oder auf Conventions engagieren. Eigentlich müsste man sagen „ihr Unwesen treiben“… aber dieses für den guten Zweck.

Seit 2009 hat Gründer Axel Feldmann mit seinen Freunden eine Sammlung an Kostümen und Requisiten zusammengetragen, um Horrorfans eine Freude zu bereiten. Aber der Gruselfaktor wird nicht genutzt, um Angst und Schrecken zu verbreiten, sondern um ihr Hobby zu nutzen, um Sach- und Geldspenden für caritative Einrichtungen, so auch für den ICH e.V. zu erarbeiten. Bereits mehrfach besuchten die FrightGuys die ICH e.V. Zentrale in Stadthagen. Die letzte offizielle Spende wurde an das Kinderhospiz Burgholz (Wuppertal) im Namen des ICH e.V. überreicht. Wer mehr über die FrightGuys wissen möchte: www.frightguys.com