Stadthäger Arzt spendet Ultraschallgerät

Der Facharzt für Allgemein, Notfall und Palliativmedizin Friedhelm Henze und Ehefrau Monika freuen sich, die Arbeit des Kinderhilfswerks International Children Help e. V. (int-children-help.de) zu unterstützen. MdB Maik Beermann gab dazu den Anstoß.

Er und Monika Henze trafen sich durch Zufall. Monika Henze hatte von der Schirmherrschaft, die Maik Beermann übernommen hat, erfahren und bot das vollfunktionsfähige Ultraschallgerät an, geeignet für den Export, in diesem Fall nach Paraguay.

Paraguay Ultraschall Dr. Henze Kinderhilfswerk ICH Stadthagen 2
vl: Dieter F. Kindermann, Friedhelm Henze, Ehefrau Monika Henze

ICH-Präsident Dieter F. Kindermann und der Arzt Friedhelm Henze kennen sich auch schon rund 30 Jahre. Es war also ein angenehmes Wiedersehen. Der Mediziner und seine Ehefrau Monika haben sich schon seit langer Zeit mit dem Thema Kinderhilfswerk ICH e. V. befasst und so fand ein reger Informationsaustausch statt.

Das Ultraschallgerät wird noch Ende des Monats im bereits geordertem 40 Fuß Container verladen und geht auf die große Reise nach Südamerika.

ICH-Botschafter Senator Jens Tegeler (Chef der Tegeler-Gruppe, www.tegeler-gruppe.de), der Profifotograf Uwe Dillenberg sowie Margarita Wolf de Kreyenberg werden im September in Paraguay in der Urwaldklinik die mit Hilfe des Kinderhilfswerks neu eingerichtete Klinik besuchen. Die Reisedauer ist mit einer Woche geplant. Für das Kinderhilfswerk gilt, auf Augenhöhe und Hilfe die ankommt, weil wir es kontrollieren.