ICH e.V. hilft Circus Manjana

Corona macht auch vor dem „Fahrenden Gewerbe“ nicht Halt. Aber während viele Menschen an Kirmesschausteller denken, werden die Zirkusbetriebe oftmals vergessen. Und dieses ist auch uns nur durch Zufall aufgefallen.

So ist in Oldenburg der „Circus Manjana“ gestrandet. Die kleine Zirkus-Familie Köllner aus Bayern, konnte bei einem Grundstücksbesitzer mit ihren Wohnwagen auf dem Hof unterkommen, das Zelt wurde freundlicherweise bei einem Landwirt unterstellt.

Antonio Köllner betreibt einen Zirkus ohne Tiere; er ist mit Kunst und Akrobatik unterwegs. Die Mitarbeiter mussten leider schon zum Jobcenter geschickt werden, aber auch die Familie selbst hat seit einem Jahr kein Einkommen. Das Jobcenter hilft zwar für den Grundbedarf, aber die Versicherungen für das Zelt und die Fahrzeuge werden nicht übernommen, so dass nur sehr wenig freies Geld zur Verfügung steht.

Die Familie besteht aus Papa, Mama, einem 3-jährigen Mädchen und Mama ist im achten Monat mit einem weiteren Mädchen schwanger. Und so fehlt es vor allem an passender Kleidung für die Mädchen.

ICH e.V. hat zusammen mit Radio 90vier einen Aufruf gestartet. So wurden im ICH-Lager in Stadthagen mehrere Kartons neuer Kleidung zusammengestellt und Hörer des Radiosenders haben Einkaufsgutscheine überreicht. Große Unterstützung für die Babykleidung und einen Kinderwagen kam vom Aloe Vera Vertrieb Poerschke aus Ganderkesee.

Herzlichen Dank an alle Spender und Helfer.