Ein anregender Besuch im Annastift Berufsbildungswerk am 29.02 2016

Ein anregender Besuch im Annastift Berufsbildungswerk

Im Rahmen seiner Öffentlichkeitsarbeit für das Kinderhilfswerk International Children Help nahm Dr. Joachim von Hein Kontakt auf mit dem Annastift und dessen Berufsbildungswerk in Hannover Mittelfeld.

Bei einem gemeinsamen Rundgang mit Ausbildungsleiter Uwe Gattermann wurden eine Vielzahl von Kooperationsmöglichkeiten mit den Mitgliedern des Kinderhilfswerks und dem Annastift Berufsbildungswerk angesprochen. Hier werden beispielsweise junge Menschen mit Handicap in kaufmännischen Berufen ausgebildet, die in den verschiedenartigsten Betrieben ein Praktikum absolvieren könnten oder eine so genannte verzahnte Ausbildung. Das heißt, die Auszubildenden werden vom Annastift Berufsbildungswerk betreut und auch bezahlt, verbringen aber den größten Teil ihrer Arbeitszeit in den Betrieben als kostenlose Auszubildende.

Geldeinsparung durch Auszubildende…
Diese Auszubildende werden bei der Berechnung der Fehlbelegungsabgabe nach dem Sozialgesetzbuch IX berücksichtigt und ersparen auf diese Weise den betroffenen Betrieben ab 20 Mitarbeitenden eine monatliche Gebühr.  (§ 76 Abs. 2 SGB IX)

Eine ähnliche Kooperations-Möglichkeit ergibt sich für Ein- und Verkaufs-Abteilungen sowie für die Lagerverwaltung und die Hauswirtschaft. Auch drucktechnische Arbeiten bis hin zum 3D Druck könnten im Annastift ausgeführt werden. Außerdem werden Fachinformatiker und Elektroniker ausgebildet.

Einen weiteren großen Bereich bildet die Pflege und Hauswirtschaft inklusive Catering, Wäscheservice und Schneiderei. Bei Festlichkeiten, Geburtstagen oder Jubiläumsveranstaltungen kann das Annastift die Verköstigung und den Event-Service übernehmen. Im Haupthaus an der Wülfeler Strasse 60 gibt es ein Cafe, in dem die Koch- und Backkünste ausprobiert werden können.

Weitere Ausbildungs- und Arbeitsbereiche sind die Metallverarbeitung bis hin zu hochtechnologischen, dreidimensionalen Fräsarbeiten, eine Fahrradwerkstatt, eine Malerabteilung und eine Gärtnerei.

Hochmotivierte Auszubildende
Viele Betriebe, die bereits Auszubildende aus dem Annastift übernommen haben, berichten, das diese trotz – oder gerade wegen – ihrer Handicaps, sich als besonders engagiert und verlässlich erwiesen haben –  Tugenden also, die heute nicht mehr selbstverständlich sind.

Wer eine Praktikumsstelle anzubieten hat oder einfache Bürotätigkeiten ausführen oder sein Lager verwalten lassen will, sollte sich mit Herrn Uwe Gattermann per Telefon 0511 8603 681 oder per E-Mail: Uwe.Gattermann@Diakovere.de   in Verbindung setzen. Angesichts des vielfach beklagten Fachkräftemangels stellt dieses Angebot eine interessante Alternative dar. (jvh)