Hunger tut weh – Kinderhilfswerk ICH e.V. geht in Vorleistung

Afghanische Kinder und Familien leiden große Not

In Afghanistan herrschen besondere Zustände, das ist niemandem verborgen geblieben. Wir wollen nicht über die politischen Probleme reden, sondern auf Hunger aufmerksam machen. Unser langjähriges Mitglied Rosemarie Börner aus Bad Nenndorf hat angefragt, ob wir im ICH e.V. auch für hungernde Familien in Afghanistan bereit wären, Unterstützung zu leisten.

Hunger tut weh. Es trifft, wie sollte es anders sein, immer die, die am Rande des Systems stehen. Hunger zu haben, das bedeutet für uns, nicht auf Zeit zu spielen. Wichtig ist, dass die Mägen der unschuldigen Kinder von den Schmerzen befreit werden. Schnellstmögliche Hilfe ist angesagt.

Ruhollah Fahimi war auf Empfehlung von Frau Börner in der Stadthäger ICH e.V. Zentrale, hat sich persönlich vorgestellt und gemeinsam wurde ein erstes Hilfspaket beschlossen. Über ihn als Garanten werden Gelder direkt nach Afghanistan überwiesen und über Vertrauenspersonen, die familiär mit Herrn Fahimi verbunden sind, werden Grundnahrungsmittel erworben und an zunächst ca. 30 Familien verteilt. Der Vorteil ist, dass Geldüberweisung über Western Union eine Stunde nach Überweisung bereits vor Ort in Empfang genommen werden können. Die Gelder werden u.a. für Mehl und Zutaten für Backwaren, also für die Herstellung von z.B. Brot genutzt. Mit zunächst 1.500 Euro geht der ICH e.V. in Vorleistung, wobei auch über den Aufruf von Herrn Fahimi 307,30 Euro auf dem Spendenkonto des ICH e.V. verbucht werden konnten.

Der ICH e.V. bittet um zweckgebundene Spenden auf das allgemeine Spendenkonto:*1
IBAN: DE39 2555 1480 0470 0519 88
BIC: NOLADE21SHG
Stichwort: „Afghanistan“.

Kindermann sagt im Namen der hungernden Kinder und Familien Dank für jeden Euro. Herr Fahimi wird laufend berichten, nachzulesen auf unsere Homepage, in unserem Newsletter und auf Social Media.

*1 Wenn Sie eine Spendenquittung wünschen, vergessen Sie bitte nicht bei der Überweisung Ihre vollständigen Adressdaten anzugeben.