Aktuell

50 Flüchtlingskindern in Hildesheim erhalten Unterstützung durch ICH e.V.

Virginia Fahlbusch aus Schaumburg wusste Hilfe zu finden
Spaßeshalber sagte Dieter F. Kindermann, der Präsident des ICH e.V.: „Stadthagen ist der Nabel der Welt!“ Bezogen auf die Arbeit des Kinderhilfswerkes ICH e.V. ist dieses auch durchaus richtig. Der ICH e.V. wurde in Stadthagen gegründet und arbeitet seit über 10 Jahren aus der Kreisstadt in die ganze Welt hinein.

In allen Regionen bestehen zurzeit Engpässe in Sachen Flüchtlingsaufnahme, so auch in der Stadt und dem Landkreis Hildesheim. Mehrere Flüchtlingsheime in der Region Hildesheim wurden bereits vom ICH e.V. mit Hilfsgütern beliefert. Davon hatte auch Virginia Fahlbusch, die ursprünglich aus Schaumburg stammt, erfahren. Virginia Fahlbusch arbeitet seit längerer Zeit in der Organisation „Tuwat“.

50 jugendliche Flüchtlinge mussten von Sarstedt in das M&A Cityhotel in Hildesheim umziehen und  es bestand akuter Bedarf an Hygieneartikeln. Virginia Fahlbusch rief die Büroleiterin Veronika Simon / ICH e.V. an und bekam sofort die Zusage für 300 Flaschen Hygieneartikel (dem ICH gespendet von der Firma Mann & Schröder aus Siegelsbach). Bereits 2 Tage nach dem Anruf wurden die Hygieneartikel zur Freude der in Hildesheim tätigen ehrenamtlichen Helfer angeliefert.

Notunterkunft Sachsen-Bitterfeld

Beladen mit einem vollen Bulli, voll mit Hygieneartikeln wie z.B. hunderten Flaschen Duschgel, Shampo, 100 Zahnbürsten, 100 Tuben Zahnpasta, Windeln, Seife, Handtüchern, Bettwäsche, jede Menge Spielsachen und anderen Sozialgütern ging es zur Notunterkunft Sachsen-Bitterfeld, in dem syrische Flüchtlinge untergebracht wurden.

ICH - International Children help e.V.

Bernd Höhle – ICH e.V. Botschafter und SOF Funktionär – und Verona Henning übergaben die Sozialgüter dem Leiter der Notunterkunft Raymond Schulz seines Zeichens SOF Kommandant.

ICH - International Children help e.V.

Er und sein Team sind ehrenamtlich für die Verpflegung und dem Unterhaltungsprogramm für diese Einrichtung zuständig. Zum Team gehört auch ein Dolmetscher, welcher die Sprachbarriere überbrückt.

ICH - International Children help e.V.

Bernd Höhle und Frau Henning unterstützen dieses Team nach besten Kräften vor Ort. Selbst der Landrat Uwe Schulze liess es sich nicht nehmen und kam in die Notunterkunft und bedankte sich für die tatkräftige Unterstützung der Helfer.

ICH - International Children help e.V.

Danke auch an Dr. Kindermann und dem ICH eV. Team für die schnelle Bereitstellung der vielen Duschgel und Shampo Flaschen.

Jahreshauptversammlung 2015

2015-09-15 Schaumburger_Wochenblatt_zur_Jahreshauptversammlung_2015_Vorschau
2015-09-15 Schaumburger_Wochenblatt_zur_Jahreshauptversammlung_2015

Das Schaumburger Wochenblatt berichten ausführlich über die Jahreshauptversammlung über die Jahreshauptversammlung vom 9. September 2015.

Durch Anklicken öffnet sich die PDF Version.

Herzlichen Dank für die Freigabe zur Nutzung des Artikels an das Schaumburger Wochenblatt.

2015-09-15 ICH_International_Children_Help_e.V._Bild_01

Schaumburger Hilfswerke vereinbaren Zusammenarbeit

ICH - International Children help e.V.Matthias Hinse vom Verein Wir für soziale Gerechtigkeit e.V.  (www.bi-lindhorst.de.ki)  und Dieter F. Kindermann vom Kinderhilfswerk  ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V.  (int-children-help.de) haben Kooperation vereinbart.

Der erste Step entstand auf Initiative vom Kinderhilfswerk ICH. Dieter F. Kindermann hatte mehrfach in den Medien von der guten, umfangreichen, humanitären Arbeit des Vereins Wir für soziale Gerechtigkeit e.V. gelesen.

Die erste Spende, die Matthias Hinse anlässlich seines Besuchs am 03.09.2015 entgegen nahm, bestand aus 200 Flaschen Shamppo, 200 Flaschen Duschgel und 60 Kuscheltiere.

Matthias Hinse nutzte die Ladung der Hilfsgüter, um diese umgehend an Hilfsbedürftige im Landkreis Schaumburg und in der Region Lindhorst / Sachsenhagen zu verteilen.

Mann und Schröder GmbH spendet Hygieneartikel – Wert 75.000 Euro

Das eine ist das tägliche Brot, das zum Leben benötigt wird, das weitere warme Kleidung und nicht zu vergessen das andere, die Hygiene.

Das in Siegelsbach / Baden Württemberg beheimatete Unternehmen Mann und Schröder GmbH spendete über die gute Verbindung, die Oberbürgermeister a.D. Gerhard Lauth, aktives und engagiertes Mitglied im ICH e.V., zum Unternehmen besitzt, über 8.000 Flaschen hochwertiges Shampoo und darüber hinaus 1.000 Kuscheltiere. Der Gesamtwert der Spende liegt bei ca. 75.000,00 € und gehört damit zu den größeren Sachspenden, die das Kinderhilfswerk ICH e.V. (int-children-help.de) auch in diesem Jahr in Empfang nehmen konnte.
2015-09-04-Mann_und_Schroder_GmbH_spendet_Hygieneartikel
Gerhard Lauth und Präsident des ICH e.V. Dieter F. Kindermann besuchten zusammen mit dem ehrenamtlichen Mitarbeiter des ICH e.V. Thomas Grandt aus Stadthagen das Unternehmen Mann und Schröder GmbH, wurden empfangen von der Geschäftsführerin Christine Steger und Ihrer Assistentin Nora Trexler-Walde.

Frau GFin Christine Steger betonte, dass es für Ihr Unternehmen Mann und Schröder GmbH selbstverständlich sei, im Rahmen des Möglichen zu helfen und somit das Kinderhilfswerk International children help e.V. bei den vielfältigen Aufgaben um Menschen in Not Hilfe zu leisten, zu unterstützen.

Gerhard Lauth betonte, dass 4.000 Flaschen der dringend benötigen Hygieneartikel nach Ghana verschifft werden würden und dort im Überseehafen Tema auf die Abholung warten. Er selbst, als u.a. aktiver ICH e.V.-Unterstützer, wird die Hilfsgüter in Empfang nehmen und für eine zuverlässige Verteilung zusammen mit Gewährsleuten sicherstellen. Gerhard Lauth ist mehrfach jährlich in Ghana und dort im humanitären Bereich tätig.

Während Dieter F. Kindermann beruflich weiterreisen musste, übernahm Thomas Grandt mit einem Leihfahrzeug, ausgestattet mit 4.000 Flaschen sowie 1.000 Kuscheltieren, die Beladung des Fahrzeuges sowie den Transport in den Norden.

Dieter F. Kindermann und Gerhard Lauth informierten die anwesenden Pressevertreter, u.a. vom SWR und den Heimatmedien / Presse über das umfangreiche Wirken des Kinderhilfswerks und übermittelten der Geschäftsleitung von Mann und Schröder GmbH den herzlichen Dank für die überaus großzügige Spende. Mit dieser können 8.000 Personen / Familien und separat 1.000 Kinder glücklich gemacht werden. Kindermann und Lauth betonten noch einmal, wie wichtig es für die Würde der Menschen ist, neben ausreichend Verpflegung auch im Bereich der Hygiene, also Körperpflege, versorgt zu sein.

ICH e.V. beliefert Zentrales Flüchtlingsheim in Hildesheim

Leiterin Helga Pietruschka und Team hocherfreut

Die Solidarität in Deutschland, um Flüchtlingen zu helfen, ist groß. Viele der älteren Bürger in unserem Lande erinnern sich noch an die Geschehnisse, so an die Vertreibung und Flucht, die wir im eigenen Land erlebten, damals, bedingt durch die Folgen des 2. Weltkriegs. In den Jahren danach, als es ein geteiltes Deutschland gab, war das Thema Flucht und Flüchtlinge und die damit verbundenen Lebensgefahren tagtägliches Geschehen. Frieden im eigenen Lande haben wir seit unserer Wiedervereinigung.

Was mittlerweile in der Welt geschieht, gleicht einer Völkerwanderung, Millionen Menschen sind auf der Flucht und wir in Deutschland gelten in den Krisenregionen als gelobtes Land. Kein Wunder, dass hunderttausende Flüchtlinge Deutschland als Land ihrer Zukunft sehen, in der sie und ihre Kinder Frieden finden, keine Angst mehr vor Verfolgung haben müssen.

2015-09-14 ICH e.V. beliefert Zentrales Flüchtlingsheim in Hildesheim 1
Das Kinderhilfswerk ICH – International children help e.V. mit Sitz in Stadthagen (int-children-help.de) ist seit 10 Jahren aktiv und hat sich Hilfe für die Ärmsten der Armen auf die Fahnen geschrieben, ehrenamtlich!

Mittlerweile weltweit, aber auch in der gesamten Bundesrepublik helfen die Stadthäger wo sie können, somit auch in der Region Landkreis Hildesheim. Viele Familien erhielten in der Vergangenheit Unterstützung und mittlerweile nicht nur das Flüchtlingsübergangsheim in der Lilly-Reich-Straße, sondern auch die Menschen im zentralen Flüchtlingsheim.

Die Mitarbeiter des Kinderhilfswerks ICH e.V. haben in Absprache mit Landrat Reiner Wegner sowie der Stadtverwaltung Hildesheim über 1100 wertvolle Shampoo-Flaschen sowie über 200 Kuscheltiere am Abend des 02.09. überbracht. Die ehrenamtlichen Helfer und Förderer des Kinderhilfswerks Thomas Grandt und Swen Kasten (Finanzdienstleister Calix GmbH, Hildesheim) konnten zusammen mit dem Team des Flüchtlingsheims, so dem Mitarbeiter Philip Georgoulis und weiteren Helfern, unter der Leitung von Helga Pietruschka die Hilfsgüter übergeben. Die Sachspende, im Wert von über 5.000 €, erhielt der ICH e.V. über Gerhard Lauth, OB a.D. aus dem Hause Mann und Schröder in Siegelsbach.

Wie bei allen Hilfsaktionen so war auch die Entladesituation, nachdem Thomas Grandt das Fahrzeug von Siegelsbach sicher nach Hildesheim steuerte, eine Aufgabe, in dem alle Beteiligten sich die Hände reichten. In Ermangelung eines Hubwagens wurden alle Hilfsgüter via „Menschenkette“ entladen.

Präsident des Kinderhilfswerk Dieter F. Kindermann sicherte der Leiterin Helga Pietruschka weitere Hilfsgüterlieferungen je nach Bedarf und Möglichkeit zu. Auch ist ein persönlicher Besuch vor Ort geplant.

2015-09-14 ICH e.V. beliefert Zentrales Flüchtlingsheim in Hildesheim 2(v.l.n.r.: Thomas Grandt, Philip Georgoulis, Helga Petruschka, Swen Kasten)

Hamburger Unternehmen helfen Kindern Not

Wer hätte das gedacht? 475 Gäste haben am 15. auf den 16. August in der Zeit von 15 Uhr Nachmittags bis 3 Uhr morgens auf Einladung der beiden Unternehmen HFH Hamburger Finanzhaus und HFH Immobilien, einen wahren „Elbrausch“ erlebt. „Elbrausch“, so heißt auch traditionell die 8. Veranstaltung dieser Art.

2015-08-26 Elbrausch Bild 1

Der Wettergott hatte ein Einsehen und das Sommerfest konnte mit Kaffee, Kuchen, schmackhaften Speisen und natürlich mit ebensolchen Getränken von allen geladenen Gästen, zu denen Kunden, Freunde und Mitarbeiter der Unternehmen gehörten, genossen werden. Genießen für den guten Zweck, ist das möglich? Absolut!

2015-08-26 Elbrausch Bild 2

Die Veranstalter, die fleißig bei verschiedenen Sponsoren hochwertige Preise einsammeln konnten, ließen diese über einen aktiven Losverkauf den Besuchern zu Teil werden. Jeder, der Glück hatte, konnte gewinnen. Zu den Gewinnen gehörten z.B. ein Fahrrad, verschiedene Schreibgeräte, Tickets um an Boxveranstaltungen teilzunehmen, Hotelgutscheine und verschiedenes mehr. Die Lose für den guten Zweck konnten ebenso erworben werden, wie spezielle Fundraising Longdrinks.

Nicht nur der Wettergott spielte mit, sondern auch begabte, bekannte Musiker, so Kurt Buschmann (www.kurt-buschmann.de) mit seinem Kollegen Markus Baltensperger und am Abend, bzw. in die Nacht hinein Esther Niko & Band (www.estherniko-whatif.com).

 

Neben all dem Vergnügen, konnte ein sehr respektables Spendenergebnis erreicht werden. Insgesamt 15.000,- €, die dem Kinderhilfswerk ICH – Inter-NATIONAL CHIDLREN Help e.V.  übergeben werden, verbunden mit dem besonderen Wunsch, dass der ICH wiederrum Hamburger Hilfsbedürftige und Organisationen unterstützt. So könnte man fast sagen: „Hamburger für Hamburger“. In Kürze wird über die Empfänger der Spendenmittel berichtet.

Umweltschutz bedeutet auch Kinderschutz

Dass wir als Kinderhilfswerk weder politische noch konfessionelle Verpflichtungen oder Verflechtungen besitzen, ist allgemein bekannt. Dennoch unterstützt der ICH e.V. gute Ideen – egal von wem diese stammen. So unterstützt der ICH die Aktion von Bündnis 90 / Die Grünen, die auf dem Marktplatz zu Stadthagen vor der Sparkasse Schaumburg einen Stand aufgebaut hatten, um alte Handys zu sammeln. Aus diesen werden, sozusagen als Rohstofflieferant, wertvolle Teile herausgelöst / recycelt.

Eine Klarinette für Ana

ICH e.V. unterstützt zusammen mit den „Verein zur Förderung der offenen Jugendarbeit e.V. Bad Nenndorf“ Ana aus Bed Nenndorf, die ohne diese Spende nicht mehr musizieren könnte.
2015-06-25_Eine_Klarinette_fur_Ana_Vollbild
2015-06-25_Eine_Klarinette_fur_Ana

Costa Cordalis und Neue Osnabrücker Zeitung helfen wirksam

ICH - International Children help e.V.Costa Cordalis, Schlager-Ikone und Schirmherr des Kinderhilfswerks ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V., und Sohn Lucas unterstützen seit geraumer Zeit die Arbeit der weltweit tätigen Organisation. Mehr noch: Die Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) hat nun in Kooperation mit Costa Cordalis dem Kinderhilfswerk rund 2000 Exemplare der im vergangenen Jahr veröffentlichten Autobiografie „Costa Cordalis – Der Himmel muss warten“ gespendet.

Damit besteht nun die Möglichkeit, das Kinderhilfswerk (int-children-help.de) gegen eine Spende von 20 Euro pro Buch zu unterstützen.

Der Bezug der Autobiografie ist ganz einfach: Entweder direkt abholen beim Kinderhilfswerk in Stadthagen oder aber den Spendenbetrag überweisen (Adresse nicht vergessen), Stichwort: „Costa“, und die Büchersendung geht kostenfrei an den Spender.

Kinderhilfswerk ICH übernimmt Rettungswagen aus Frankfurt

Rettungsfahrzeug geht über Stadthagen nach Paraguay
Kinderhilfswerk ICH übernimmt Rettungswagen aus Frankfurt

Rettungsfahrzeug geht über Stadthagen nach Paraguay, Kinder im Urwald von Paraguay benötigen Hilfe, ICH e.V. hilft aktiv

ICH - International Children help e.V.Bereits vor einiger Zeit hat das Kinderhilfswerk mit Unterstützung von Ulrich Behmann, Chef der Organisation Interhelp eine komplette zahnärztliche Klinikausstattung erhalten. Diese befindet sich zur Zeit noch lagernd beim THW Stadthagen. Um die Lieferung zu komplettieren, wurde ein Rettungsfahrzeug – Mercedes – vom Rettungsdient mfs gGmbH in Frankfurt erworben, wie Fachleute bestätigen zu top Konditionen.

Zurzeit wird das Fahrzeug in der Werkstatt des Kfz-Meister R. Karagöz in Stadthagen überholt und im Juni sollen wiederrum mit Hilfe vom THW die gesamten Hilfsgüterfracht nach Hamburg in den Überseehafen verbracht werden und via Container nach Asuncion / Paraguay auf die große Reise gehen.

Im Dezember 2015 oder Januar 2016 ist die Reise der ICH e.V. – Delegation, an der auch der Chef der mfs Rettungsdienst gGmbH Michael Görbing teilnehmen will, geplant. Paraguay gehört zu den Ländern, in denen das Kinderhilfswerk permanent Hilfe leistet. Zu den Paten gehört u.a. auch der Architekt Hartmut Ehlert, Margarita Wolf de Kreyenberg und auch ICH-Botschafter Bernd Höhle, der sich auch für dieses Projekt besonders engagiert.

ICH - International Children help e.V.v.l.n.r.: Dr. Dieter F. Kindermann (ICH-Präsident), Michael Görbing (GF mfs gGmbH), Rainer Stolte (ICH-Ehrenamtler)

Radiointerview bei Radio Mittelweser

ICH - International Children help e.V.Der Präsident unseres Kinderhilfswerkes – Dr. Dieter Kindermann – war am 5. Februar 2015 anläßlich des bevorstehenden Charity-Konzertes in Nienburg zu Gast bei Radio Mittelweser in Nienburg.

Radio Mittelweser ist der neue Heimatsender in der Region Mittelweser und veranstaltet zum 1. Geburtstag ein Charity-Konzert mit dem ICH-Botschafter Alex Parker, der ein Udo Jürgens Tibute-Konzert geben wird.
Dr. Kindermann stellte nicht nur das Kinderhilfswerk vor, sondern auch Projekte in der Region. Das Interview hören Sie hier: