ICH Botschafter / Weltmeister am Kiosk zu erwerben

Großmeister Bernd Höhle lebt seinen Traum…

Unser ICH-Botschafter Bernd Höhle, der immer und zu jeder Zeit bereit ist, für uns Einsatz zu leisten, ist wieder einmal als Titelbild in einem weltweit zu erwerbenden Magazin zu sehen – nicht nur auf dem Cover, sondern auch auf mehreren Innenseiten wird über ihn berichtet.

Das Kampfkunstmagazin „THE ART OF WARRIOR“ ist im Zeitungskiosk zum Preis von 5,20 € zu erwerben.

In den Fachmedien wird nachstehend berichtet:

„The Art of Warrior“ ist das erste deutsche Print Kampfkunst Magazin seit 2005, welches im Zeitschriftenhandel deutschlandweit erhältlich ist. Dass der Kampfkunst-Experte Bernd Höhle aus Stadthagen für das erste Cover ausgewählt wurde, hat er seinen vielen Aktivitäten und Erfolgen zu verdanken, unter anderem seinen TV Auftritten, Weltrekorden, Weltmeisterschaftssieg, Internationalen Referenten-Einsätze, Benefiz-Großveranstaltungen und seine über 50 Lehrfilme und Bücher welche zum Teil in englischer, französischer und italienischer Sprache erschienen und weltweit verkauft werden, sowie eine hohe internationale Medienpräsenz.

In der Top-Story des Magazins wird auf über 10 Seiten lang über ihn in Wort und Bild berichtet. Insbesondere wird auf das Mind-Set des Kampfkunstexperten eingegangen, unmöglich erscheinende Aufgaben, unter anderem auch Weltrekorde, zu meistern, durch Zielsetzung, intelligenter Planung, viel Fleiß, hartem Training, eisernen Willen, Disziplin, unbedingte Beharrlichkeit und der Glaube an sich selbst.

„Jedes Ziel, das man anvisiert, hat auch Hindernisse. Hindernisse, die mit Steinen zu vergleichen sind, die man auf dem Weg dorthin wegräumen muss, um es zu erreichen. Auch Umwege müssen dabei stets in Kauf genommen werden. Aber oft sind es diese Umwege, die einem erst unglaubliche Erfahrungen und Erlebnisse ermöglichen und zu Teil werden lassen.  So werden diese Wege trotz der Hindernisse erst wertvoll“, so Bernd Höhle.

Er sieht die schwierig zu erreichenden Ziele als eine Herausforderung, die seinen sportlichen Ehrgeiz wecken, und bis zur Erreichung seine volle Aufmerksamkeit und Energie bekommen. Ist das Ziel erreicht, ist es meist nicht mehr interessant für ihn und widmet sich der nächsten Herausforderung.
Als nächstes Ziel möchte Höhle einen weiteren Weltrekord aus dem Guinness Buch der Rekorde brechen, dieser ist nicht ganz ungefährlich – wir dürfen gespannt sein.