Anne Dabelstein zur Kinderbotschafterin ernannt

ICH e. V. hat wieder eine Kinderbotschafterin

Anne Dabelstein (14) ist über ihre Großmama Angelika Riegmann und ihren Eltern Nicole und Matthias Dabelstein, die sich ebenfalls seit Jahren für das Kinderhilfswerk engagieren, mit dem Kinderhilfswerk aufgewachsen.

Anne hat sich in all den Jahren sehr für die Arbeit des ICH e. V.s interessiert und bereits früh aus aller Überzeugung sich ebenfalls engagiert. So z. B. in dem sie als autoritäre Spendensammlerin mit der Cent-by-cent-Dose sammeln gegangen ist oder auch vor Geschäften ihren ICH-Stand aufgestellt und die Arbeit des ICH präsentiert hat.

links: Mama Nicole und Dr. Dieter F. Kindermann rechts: Anne Dabelstein, ihr Papa Matthias und eine Mitschülerin

Natürlich blieb Annes Engagement nicht verborgen und so wurde Anne am 09.05.2018 in einer Schulstunde, in der in ihrer Klasse über soziales Engagement unterrichtet wurde, im Beisein ihrer Eltern und Mitschüler vom Präsidenten des Kinderhilfswerks zur Kinderbotschafterin ernannt bzw. berufen. Für die Mitschüler war es ein besonderes Erlebnis den Vortrag von Anne und aus dem Munde vom Präsidenten über die weltweite Arbeit des Kinderhilfswerks zu erfahren. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der Besuch des Präsidenten für alle und die Mitschüler eine Überraschung war. Somit auch die Berufung.

Aktuell übergab Anne eine Spendensammlung in einer verplomben Spendendose in Höhe 151,97 € – Gelder die für weitere Hilfsprojekte Verwendung finden. Auch hierfür gilt Anne ein besonderer Dank.

 

Bisherige Kinderbotschafterin:
Relativ viele Jahre ist es her, dass Mia-Sophie Wellenbrink, Enkelin des „Mellitta-Kaffee-Onkels“, Tochter der Schauspielerin Susanne Wellenbrink, erste Kinderbotschafterin für das Kinderhilfswerk Inter-NATIONAL CHILDREN Help e. V. war und als solche amtierte.

Mia-Sophie, auch bekannt aus der „Froop-Fruchtalarm“- TV-Werbung, hielt 8 Jahre inne und ist natürlich längst erwachsen, genau wie alle ehrenamtlichen Botschafter des Kinderhilfswerks.